Wie oft sollte Ihr Hund zum Hundefriseur….

Schneide- & Scherhunde
Malteser, Yorkshire Terrier, Tibet Terrier, Shih Tzu, Havaneser, Chihuahua, Pudel, Bichons , verschiedene Mischlinge usw…..
Alle diese Hunde haben ein weiches Haarkleid, obwohl sie Deckhaar und Unterwolle besitzen. Diese Hunde neigen viel leichter zu Verfilzungen und sollten deshalb täglich gekämmt  / gebürstet und regelmäßig mit Schere, Effilierschere und Schermaschine in Form gebracht werden. Dieses Fell wächst immer weiter, teilweise bis zum  Boden. Das Gesicht wächst sehr schnell zu, so dass es auch oft zu Augenentzündungen kommen kann, da die Haare in die Augen wachsen und der Tränenfluss massiver wird.
Empfehlung: je nach Rasse 4 bis 8 Wochen……


Langhaar Hunde
Benötigen tägliches KÄMMEN und BÜRSTEN um eine schöne Fellstruktur und Optik zu erhalten. Wird ein Langhaarhund nicht oder selten gekämmt, kann das Fell sehr schnell verfilzen und verknoten.
Schon als Welpe sollte er täglich mit einer weichen Babybüste daran gewöhnt werden!
Bei einem Langhaar Hund sollte man auch ein Augenmerk auf die Felllänge legen, da sich bei einem zu langen Behang am Körper und an den Beinen Schmutz ansammelt. Die betroffenen Stellen sollten daher auf die gewünschte Länge und Form zurück geschnitten werden. Ballenpflege und Krallenschneiden gehören dazu.
Empfehlung: alle 1 bis 3 Monate……


Hunde mit Deckhaar und Unterwolle
Hunde, die sehr haaren wie z.B. Schäferhunde, Golden Retriever, Neufundländer, Border Collies, Pekinesen, Berner Sennen usw.

Der Rhythmus des Salonbesuchs kann nicht verallgemeinert werden. Die Fellqualität, ob viel oder wenig Unterwolle, beeinflusst den Salontermin. Wenn der Hund regelmäßig gepflegt wird, haart er weitaus weniger und die Haut kann besser Zirkulieren.
Empfehlung: alle 2 bis 3 Monate oder 2 mal im Jahr beim Fellwechsel…


Trimmhunde
Wie z.B. viele Terrier, Schnauzer, Westi´s, Rauhaarhunde, Mischlingshunde usw. Auch diese Hunde besitzen Deckhaar und Unterwolle. Das tote Deckhaar fällt bei diesen Rassen nicht aus, sondern bleibt in der Haut stecken und verhindert ein Nachwachsen des neuen Deckhaars. Ihr Hund kratzt sich oder er fängt an zu haaren! Hier wird durch Handtrimmen das tote Deckhaar schmerzlos entfernt. Somit kann das neue Deckhaar wachsen.
Empfehlung: zwischen 8 und 12 Wochen ……


Setter & Spaniel
Auch bei diesen Hunden bleibt, wie bei den Trimmhunden, das abgestorbene Deckhaar im Follikel stecken und sollte zum Erhalt des schönen glänzenden Haarkleids herausgezupft werden, um das Nachwachsen des neuen Deckhaares zu gewährleisten. Des weiteren bekommt der Hund einen Schnitt gemäß Rassestandards bzw. des Kundenwunschs.
Empfehlung: alle 8 Wochen……

 


Wie wir Menschen regelmäßig zum Friseur gehen, so sollte auch die Fellnase, wenn nötig, seine Pflege bekommen, die er braucht……denn nur ein gepflegter Hund bleibt Gesund und  fühlt sich in seiner HAUT wohl…. Dafür müssen aber wir Sorge tragen, denn der  Hund kann das  nicht selbst entscheiden….. er würde aber, wenn er könnte……